13.06.2013   |   » zur Übersicht der Meldungen


Bunter Kindergarten Euregiozoo

Lange haben die Öcher auf die Sonne warten müssen. Umso größer ist die Freude, dass Wetter und Temperaturen jetzt endlich der Jahreszeit entsprechen. Aber nicht nur die Aachener Bevölkerung, auch die tierischen Bewohner im Euregiozoo scheinen nur auf die Sonne gewartet zu haben. Denn kaum zeigt sie sich am Himmel erfreuen sie Mitarbeiter und Besucher mit einem wahren Babyboom.

So tummeln sich derzeit 24 junge Präriehunde auf ihrer Anlage und machen das, was alle Kinder bei schönem Wetter machen: draußen nach Herzenslust spielen.
Dabei sind die Erdhörnchen nicht die einzigen Jungtiere. Auch die Weißstörche haben in der Flamingo-Lagune für eine neue Generation gesorgt. Drei kleine Adebare schauen aus dem Nest heraus und sorgen dafür, dass ihre Eltern ständig Futter heranschaffen.


© EUREGIOZOO

Etwas ruhiger geht es da ein paar Gehege weiter zu, denn auch die Schottischen Hochlandrinder haben derzeit ein Jungtier. Allerdings lassen sich die braunen zotteligen Rinder von diesem kaum aus der Ruhe bringen, auch nicht von den Begeisterungsäußerungen der Besucher, ob des auch so niedlichen Nachwuchses.

In den nächsten Tagen werden sicherlich weitere Arten nachziehen und den Bestand der Öcher Arche Noah um weiteren Nachwuchs erweitern. Neben dem schönen Wetter also ein weiterer Grund, dem Euregiozoo einen Besuch abzustatten.

 » zurück   |   » Artikel versenden   |   » RSS Feed