06.06.2013   |   » zur Übersicht der Meldungen


Erdmännchen: Aus Pechvögeln werden Glückskinder

Lucky hat Glück gehabt. Fips auch. Dabei kamen die beiden Erdmännchen als Pechvögel zur Welt, wurden von ihrer Mutter nicht angenommen. Kurz darauf starb diese, ebenso ein drittes Jungtier. Lucky und Fips toben dagegen quicklebendig über die Beine ihrer Ersatzmama – keine Erdfrau, sondern Tierpflegemeisterin Stefanie Kuckartz.

Sie hat mit ganz viel Liebe und kleinen Milchspritzen – anfangs reichte ein Milliliter zur Fütterung – die beiden Waisen aufgezogen. Zuhause in der Wohnung. Das ist eine Geschichte, wie sie nur der Aachener Tierpark schreibt.


© EUREGIOZOO

» hier geht´s zum Artikel der Aachener Zeitung

 » zurück   |   » Artikel versenden   |   » RSS Feed