08.06.2010   |   » zur Übersicht der Meldungen


Nachwuchs bei den Nasenbären, Säbelschnäblern und Pinguinen

Frühjahrszeit ist Nachwuchszeit - dieses Motto gilt auch im Aachener Tierpark. Und gibt es derzeit einiges an Jungtieren in den unterschiedlichen Gehegen zu entdecken.

Gleich hinter dem Eingang in der Seevogelanlage kann der Besucher junge Säbelschnäbler beobachten. Den Jungtieren fehlt noch der typische gebogene Schnabel, der den Tieren den Namen gab. Dennoch sind sie als Nestflüchter schon munter unterwegs oder erholen sich von ihrem stressigen Jungvogeldasein in der Sonne.
Gegenüber bei den Pinguinen finden sich in den gleich in vier Nestern Jungvögel.

Die Stars unter den Jungtieren sind aber die sieben Nasenbären. Ständig sind sie auf Achse und lassen sich von nichts aufhalten. Und so staunen die Besucher nicht schlecht über die akrobatischen Kletterkünste der kleinen Südamerikaner. Und so mancher Entzückensschrei ist zu hören, wenn die Mininasenbären hinter dem Weibchen herlaufen und dabei ihre Schwänzchen wie Bleistifte senkrecht in die Luft strecken.
Also ... ein Besuch lohnt sich zwar immer, aber jetzt erst recht!


© EUREGIOZOO

 » zurück   |   » Artikel versenden   |   » RSS Feed