06.04.2010   |   » zur Übersicht der Meldungen


Kleiner Komponist - Nachwuchs bei den Lisztaffen

Erst vor einem Jahr bezogen zwei Lisztaffen aus dem Tierpark Straubing ihre neue Anlage im Euregiozoo, direkt neben der Zooschule. Schnell wurden die zwei Exil-Bayern zu Publikumslieblingen, boten sie den Besucher doch reichlich Gelegenheit zum Beobachten und Schmunzeln. Dazu trug nicht nur ihre ungewöhnlich Frisur bei, die an den Komponisten Franz Liszt erinnert und der die kleinen Krallenaffen ihren Namen verdanken. Kaum eine Minute sitzen sie still und suchen ständig ihr großzügiges Gehege nach allem ab, was sich zum Spielen eignet.

Nun dürfte ihre Beliebtheit noch weiter ansteigen, denn passend zum Frühling hat sich Nachwuchs bei den Südamerikanern eingestellt. Und so kann der Besucher miterleben, wie die gesamte Familie die ersten warmen Sonnenstrahlen genießt und dem Nachwuchs sein Reich zeigt. Und der kleine Lisztaffe soll nicht der einzige Nachwuchs bleiben, der in den Aachener Frühlingshimmel blickt. Auch bei zahlreichen anderen Tierarten hat sich für die kommenden Tage und Wochen Nachwuchs angekündigt, sodass es ständig Neues zu entdecken gibt.


© EUREGIOZOO

 » zurück   |   » Artikel versenden   |   » RSS Feed