20.07.2009   |   » zur Übersicht der Meldungen


Kindersegen am Aachener Strand

Nachwuchs bei Pinguinen und Seidenreihern

Als im Mai die neuen Bewohner das Pinguingehege des Aachener Tierparks bezogen, waren die schmerzlichen Ereignisse des Dezembers 2008, als ein Fuchs 13 Brillenpinguine getötet hatte, vergessen. Endlich war wieder Leben am Öcher Strand eingekehrt und es herrschte die Hoffnung, dass mit den Neuankömmlingen auch wieder die lange Jahre so erfolgreiche Zucht der Pinguine fortgeführt werden könnte. Wie schnell dies gelingen sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt wohl keiner ahnen, aber offensichtlich gefiel es den Neu-Aachenern so gut in ihrer neuen Heimat, dass sie sich unverzüglich daran machten, neue Familien zu gründen. Und so bereichern inzwischen fünf junge Brillenpinguine die Gruppe. Noch sind sie auf die Fürsorge ihrer Eltern angewiesen und leben zurückgezogen in den Bruthöhlen, immer sorgsam von ihren Eltern bewacht. In den nächsten Wochen werden sie ihre schützende Behausung jedoch verlassen und sich den anderen Gruppenmitgliedern anzuschließen, um die Besucher des Parks mit ihrem watschelnden Gang und den eleganten Tauchgängen zu erfreuen.
Und noch eine Überraschung erlebten die Mitarbeiter des Euregiozoos in Sachen Nachwuchs, denn auch die Seidenreiher haben erfolgreich eine Familie gegründet. Offenbar gefällt ihnen die neue Voliere, die sie erst dieses Jahr bezogen haben, so gut, dass sie sich entschlossen haben, ihre jahrelange Brutpause zu beenden. Und so können die Besucher die kleinen Reiher derzeit dabei beobachten, wie sie am Rande ihrer Brutplattform auf ihre Eltern warten, um sich von diesen mit allerlei Leckereien versorgen zu lassen. Von ihren Eltern unterscheiden sich die Jungvögel nur noch durch den hornfarbenen Schnabel und den Babyflaum auf dem Kopf. Angestachelt von dem Erfolg der Reiher haben auch die in der selben Voliere lebenden Roten Sichler mit dem Nestbau begonnen, weshalb auch hier die Hoffnung auf baldigen Nachwuchs besteht.

 » zurück   |   » Artikel versenden   |   » RSS Feed